Über mich

Original

1984-1991 besuchte ich die Musikschule in Schwäbisch Gmünd und erlernte Klavier und Gitarre sowie Tonlehre und Rhytmik. Autodidaktisch war ich immer versucht, mein Wissen und Können auf dem musikalischen allgemeinen Bereich zu erweitern.Nebenher war ich als Musiker in mehreren regionalen Bands in Süddeutschland involviert und war des öfteren auch auf den legendären UuD-Festivals in Baden-Württemberg zu sehen. Anfang und Mitte der 90er Jahre besuchte ich die Musikschule Aalen, wo ich mich denThemen-Kursen für Tontechnik und Produktion,sowie den fortgeschrittenen Kursen Klavier und Gitarre verschrieben hatte. Nebenher konnte ich mir meinen Lebensunterhalt mit Musikunterricht für Klavier und Gitarre an einer privaten Musikschule aufbessern.Während diesen Jahren begann ich bereits eigene Songs und auch Instrumentalstücke zuschreiben und zu arrangieren. Hierfür legte ich mir auch zum ersten Mal ein kleines Aufnahme-Studio zu,wo ich auch mit dem bekannten analogen Synthesizer Roland Juno 60 Bekanntschaft machte,der mich wiederum sehr inspirierte. 1995-1998 war ich Gitarrist bei der Independent Band Black Rain im Raum Karlsruhe. Hierbei erfolgten etliche Auftritte,unter anderem auch einen gemeinsamen Auftritt mit dem Chor aus Sankt Petersburg.1999 ging ich wieder in seine Geburts-und Heimatstadt Stuttgart zurück, wo ich mich bis 2002 auch im kulturellen Bereich engagierte. In dieser Zeit war ich als Gitarrist, Keyboarder,Songwriter und Produzent bei dem Projekt Artefakt tätig, wo ich unter anderem auch mit dem Saxophonisten Anga Belogi zusammenarbeitete und in Stuttgart auch live unter anderem in der König-Karl-Halle im Haus der Wirtschaft auftrat.

Ungewöhnliche Arrangements, bei denen ich klassische Werke wie zum Beispiel von Frederic Chopin, Maurice Ravel, Ludwig van Beethoven und Johann Sebastian Bach mit der E-Gitarre und percussiven Elementen verbinde .In den Jahren 2002-2005 widmete ich mich intensiv der Filmmusik, Filmmusik-Komposition und Film-Dramaturgie,sowie Audio-Bearbeitung und Tontechnik in derPeripherie von Film und Musik.

Als Musiker spiele ich nahezu alle Tasten-Instrumente, vorwiegend Klavier und Flügel, Keyboards und Synthesizer sowie Hammond-Orgel und Kirchenorgel. Von den Saiten-Instrumenten spiele ich vorwiegend E-Gitarre, Konzert-Gitarre, Semiakustik-Gitarre undmanchmal die Dobro-Gitarre. Als Filmmusik-Komponist bietet ich ein sehr breit gefächertes musikalisches Spektrum an. Von dem klassischen orchestralen Filmmusikbereich über denRock, Pop-und Bluesbereich zur E-Musik .Seine Liebe zu nativen internationalen Instrumenten hört man hier und da in einigenFilmmusik-Arrangements.Je nach dem zu welchem Genre der zu vertonende Film gehört undwelche Epoche und Kultur er anspricht,werden stilistisch die jeweils dazugehörigen oderpassenden nativen Instrumente ausgewählt .Sie können jedoch auch unabhängig vonStilmitteln und Bezugnahme auf Richtlinien in der Filmmusik auftauchen. Hierzu gehören unte randeren die Instrumente aus Japan wie die Taiko (grosse Trommel),das Shamisen (Laute),das Koto (Harfe),sowie Instrumente aus dem arabischen Raum und dem Nahen Osten wie die Oud(Kurzhals-Laute), die Nay (Längs-Flöte), die Mizmar (ähnlich der Klarinette) und die Rababa(eines der ältesten Streichinstrumente)

Sie können meine Tracks direkt hier auf audiocrowd lizenzieren. Weitere Informationen zum Lizenzmodell finden Sie weiter unten auf dieser Seite.

Original

Meine Stärken

  • ORCHESTER
  • ÜBERGREIFENDE INTERNATIONALE GENRES
  • ROCK
  • HARDROCK
  • POP
  • BLUES
  • JAZZ
  • LATIN
  • ACOUSTIC-FOLK
  • SOUNDTRACKS
  • WELTMUSIK
  • MODERN. ALLE GITARREN
  • FLÜGEL
  • PIANO
  • ORGAN
  • VOCAL.

Meine Kunden

  • MAYERSCHE BUCHHANDLUNG AACHEN
  • TREMODIA FILMPRODUKTION GMBH
  • FELIX RODENJOHANN (PRODUZENT)
Group Created with Sketch.
1 Track

GEMAfreie Komposition von Jochen Hans Friedrich Kiefer anfragen

Dieser Komponist steht für Autragskompositionen zur Verfügung. Im nachfolgenden Kontaktformular können Sie Ihre Anfrage direkt an den Komponisten richten: