32 Tracks

Gemafreie Musik: Funk

That's groovy, baby!

Von entspannt bis aufregend, in jedem Fall groovy:

Hier finden Sie eine große Auswahl an gemafreen Funk-Tracks mit groovenden Basslines und funkigen Gitarrenriffs, die zwischen entspannt und lebhaft, beschwingt und aufregend angesiedelt sind. Aber hören Sie selbst hinein in die „erdigen“ und „dreckigen“ Stücke.

Jeden gemafreien Funk-Track auf dieser Seite können Sie schnell und problemlos lizenzieren und herunterladen.

Jazz Fusionneu
02:00
Crazy For You
05:11
French Soul
04:26
Keep Cool
02:58
Funky Blues Bar
04:26
We Were So Slim In The Seventies
03:10
Energy
01:43
Ping Pong Guitar
01:52
A Fashion Lesson Loop
02:14
Motor Motor
03:31
Pacemaker
00:48
Production
00:48
Get Ready
01:04
Just Breathe
01:55
Bass Groove
01:20
Warm Up
03:03
Funk In Space
00:50
Technology
00:58
Boogie Funk
01:11
Funk Is In The Air
01:03

Was ist Funk-Musik?

„Erdig“, „dreckig“, ja sogar „erregt“ – im afroamerikanischen Slang der 1950er Jahre meinte „funky“ genau das. Was „funky“ war, war gut, besonders, hatte den Kick. Noch bevor man von Funk als Musikrichtung sprach, wurde „funky“ Ende der 50er-, Anfang der 60er-Jahre immer öfter auch im Jazz verwendet.

Erst Ende der Sechziger entwickelte sich Funk als musikalisches Genre aus

  • Soul,
  • Jazz,
  • Rhythm and Blues,
  • Gospel und
  • Rock.

Als Geburtsstunde gilt – wieder einmal in den 1960er Jahren – die Veröffentlichung des Songs „Papa‘s Got a Brand New Bag“ von James Brown, dem Godfather of Soul, 1965. Brown war es auch, der der jungen Musikrichtung zum Durchbruch verhalf. Hier sind alle charakteristischen Stilmerkmale des Genres vereint, das den Rhythmus in den Vordergrund schiebt: Synkopierter Bass (das charakteristische Slappen – hart Anschlagen und Anreißen der Basssaite – entwickelte sich daraus), rhythmische Gitarrenriffs und scharf akzentuierte Bläsersätze. Ehemals untergeordnete Begleitrhythmik wurde nun zum musikalischen Hauptelement.

Der Funk ging im Laufe der Zeit auch Hochzeiten mit anderen Genres ein, es entstanden Richtungen wie

  • Funkrock,
  • Funkpop,
  • Funkjazz,
  • Fusion (Jazz, Rock und Funk),
  • Funk Metal,
  • Hip Hop,
  • Elektro Funk.

Auch einige der hier angebotenen GEMA-freien Tracks sind ein Beweis für den Stilmimx von Funk mit anderen Genres.

Welche Instrumente werden im Funk verwendet?

Die charakteristischen Instrumente für Funk sind die Rhytmusgitarre, geslappte Bassgitarren und Blechbläser. Beide Instrumente setzen bevorzugt Betonungen auf die Offbeats - die charakteristische Funk-Grundrhythmik entsteht.

Neben der Funkgitarre und Bläsern wie Saxofon, Trompeten oder Posaunen sind auch reichhaltige Schlagzeugsets und Soul-Gesang beliebte Bestandteile in Funk-Combos.

Welcher Effekt kann durch gemafreie Funkmusik erzielt werden?

Gemafreier Funk ist eine sehr energetische Musikrichtung und erzeugt beim Hörer gute Stimmung und Partylaune. Durch seine interessante Rhythmik erzeugt Funk sofort Aufmerksamkeit. Die nachfolgenden Attribute werden oft mit Funkmusik verbunden:

  • lässig
  • cool
  • souverän
  • mitreißend
  • spannend
  • hemmunglos
  • rebellisch und
  • lebhaft.

Für welche Projekte und Locations eignet sich gemafreie Funk-Musik?

Da Funk eine Musikrichtung ist, die eingängig und gleichzeitig nicht zu langweilig ist, eignet sie sich für eine Vielzahl von Projekten, z.B.

In Bars und Clubs ist Funk auch ein unverzichtbarer Bestandteil der akustischen Untermalung.