28 Tracks

GEMA-freie Musik: Jazz

Groovy Jazz Musik

Fröhlich, spielerisch, verträumt. Diese Jazz-Musik eignet sich für Ihre Bar, Wartebereiche, Ihren Beauty-Salon.

Sie ist beschwingt, angenehm, harmonisch. Intelligent, aber nicht aufdringlich. Ein guter Begleiter in entspannten oder entspannenden Situationen.

Sie können die nachfolgende gemafreie Jazz-Musik für ihre privaten und kommerziellen Projekte lizenzieren.

Jazzy Vlog Hip-Hop
02:03
Ähnliche Tracks
Love Ballad
03:12
Ähnliche Tracks
Comedy Acoustic Jazz
01:55
Ähnliche Tracks
Montmartre Jazz
01:55
Ähnliche Tracks
Agent 00
04:36
Ähnliche Tracks
Silent Movie Ragtime With Projector
02:31
Ähnliche Tracks
Walking by Moonlight
02:58
Ähnliche Tracks
Celebrate It (Vox Mix)
04:31
Ähnliche Tracks
Summer Day (Instrumental)
04:21
Ähnliche Tracks
Summer Day (Vox Mix)
04:21
Ähnliche Tracks
Midnight Jazz Beat
04:19
Ähnliche Tracks
Be Happy
01:57
Ähnliche Tracks
Happy Tune
02:13
Ähnliche Tracks
Jazz Ballade Energy
01:30
Ähnliche Tracks
Jazz Fusion
02:00
Ähnliche Tracks
French Soul
04:26
Ähnliche Tracks
Keep Cool
02:58
Ähnliche Tracks
Funky Blues Bar
04:26
Ähnliche Tracks
Angels are coming
04:31
Ähnliche Tracks
Beach Hopper
06:18
Ähnliche Tracks
Midnight
03:28
Ähnliche Tracks
Beguine
05:13
Ähnliche Tracks
O Little Town Of Betlehem
03:10
Ähnliche Tracks
Summer Session
01:12
Ähnliche Tracks
Flowing
00:37
Ähnliche Tracks
Jazz City
00:43
Ähnliche Tracks
Bossa Nova 2
00:00
Ähnliche Tracks
Bossa Nova
00:00
Ähnliche Tracks

Was ist Jazz?

Europäische Musiktradition kombiniert mit afrikanischen und afro-amerikanischen Musiktraditionen: Um 1900 ist die Musikrichtung Jazz in den Südstaaten der Vereinigten Staaten entstanden. Entwickelt und gespielt wurde sie zunächst fast ausschließlich von US-Bürgern mit afrikanischen Wurzeln.

Die häufig als „klassische Musik“ Amerikas bezeichnete Musikrichtung hat sich im Laufe der Zeit immer weiter entwickelt und ist von vielen Musikrichtungen beeinflusst worden. Charakteristisch sind Polyrhythmen, Synkopen, sogenannte blue notes (Töne, die den Bluescharakter von Melodien prägen) und natürlich Improvisationen. Eine genaue Definition ist schwierig, denn den Jazz gibt es nicht.

Bekannte Jazz-Stilrichtungen

Bekannte Jazzstile sind

  • New Orleans Jazz
  • Dixieland Jazz
  • Swing
  • Bebop
  • Cool Jazz
  • Hard Bop
  • Free Jazz
  • Jazz Fusion

Neuere Entwicklungen sind etwa

  • World Jazz bzw. Ethno-Jazz
  • Acid Jazz
  • Nu Jazz
  • Smooth Jazz bzw. Pop-Jazz
  • Jazz-Rap
  • und Electroswing.

Wie und wo kann gemafreier Jazz eingesetzt werden?

Leichte Spielformen können als atmosphärische Begleiter in der Bar, dem Fahrstuhl oder in Wartesituationen genutzt werden.

Denn prägnant im Sound, ist die Musik eher entspannt angelegt, geeignet für jede Lounge. Gespräche und Entspannung werden untermalt und nicht gestört, die Hörer sollen sich entspannt fühlen.

Sie kann ebenfalls als Filmmusik, bei Modeevents oder im Business-Umfeld genutzt werden.