8 Tracks

Gemafreie Musik: Dubstep

Bass and space - Gemafreier Dubstep für Ihre Projekte und Videos

Wild, brachial und minimalistisch. Dubstep, ursprünglich aus England stammend, vereint ein hohes Tempo, minimalistischen Grundsound und massive, stark modulierte Bässe.

Aus dem Dub und Reggae entstanden, erfreut sich Dubstep immer größerer Beliebtheit in Werbung, Charts und Film.

Sie können die nachfolgenden gemafreien Dubstep-Tracks für Ihre privaten und kommerziellen Projekte lizenzieren und herunterladen!

Sweepneu
02:22
Song 5
01:40
Take only what you need
02:29
Battle of Machines
04:04
We Are ElectriX
03:05
iElectriX
01:50
Happy Mainstream
03:31
Get It
01:21

Was ist Dubstep?

Dubstep ist eine relativ neue Musikrichtung, die Anfang 2000 im Süden von England im "Untergrund" entstand. Sie ging aus den Musikrichtungen Reggae, Dub und Two Step hervor. Dubstep ähnelt stark der Musikrichtung Grime, die zusätzlich mit Rap unterlegt ist.

Gemafreier Dubstep ist eine eher minimalistische Musikform und ist auf den Bass und elektronische Klänge fokussiert. Diese Merkmale sind dem Drum n Bass ähnlich. Dubstep ist sehr vielfältig und reicht von sehr spartanischen, rhythmuslastigen Tracks hin bis zu aggressiven, klanglich ausgefeilten Klangexperimenten mit stark modulierten Bässen ("Wobble-Basslines").

Mitunter können auch Synthesizer-Lead-Melodien eingesetzt werden.

Innerhalb des letzten Jahrzehnts konnte Dubstep viele Hörer und Clubgänger von sich überzeugen, sodass Dubstep nun auch im Mainstream angekommen: Es landen immer mehr Pop-Tracks mit Dubstep-Einflüssen in den Charts, insbesondere in den britischen Charts.

Tempo & Rhythmus

Dubstep liegt vom Tempo her zwischen House und Drum n Bass bei etwa 135-145 bpm.

Ähnlich wie beim Electro ist Dubstep nicht auf die regelmäßigen Zählzeiten betont, sondern arbeitet mit Synkopen, d.h. unbetonte Zählzeiten werden übermäßig betont. Dies kann durch Punktierungen und auch Triolen erreicht werden und verleiht der Rhythmik eine spannende und aufregende Note.

Welche Instrumente werden im Dubstep verwendet?

Man hört beim Dubstep sofort, dass es sich um elektronische Musik handelt. Sowohl die charakteristischen Bass-Sounds als auch eventuell auftretenden Lead-Melodien werden zu einem großen Teil mit dem Synthesizer erzeugt.

Die Bass-Sounds werden ähnlich wie beim Drum N Bass stark gefilterter, entfremdet und moduliert, sodass ein spektakuläres und neuartiges Klangbild entsteht.

Die Drums werden wie auch in vielen anderen Musikrichtungen gesamplet und in mehreren Layern übereinander geschichtet, sodass ein breiter und fetter Drumsound entsteht.

Die Instrumente werden beim Dubstep so gewählt, dass die Tracks besonders im Club sehr massiv und "bassig" ankommen, jedoch gleichzeitig durch genügend Platz im Arrangement nicht überfüllt wirken. Bass and space!

Welche Wirkung erzielt man mit Dubstep?

Dubstep ist eine junge Musikrichtung, die auch primär die junge, feiernde Generation anspricht. Dubstep verkörpert Kraft, Energie und Zügellosigkeit.

Diese Gefühle werden oft mit gemafreiem Dubstep verbunden:

  • Kraft
  • Aggressivität
  • Leistung
  • Schnelligkeit
  • Zügellosigkeit und Extase

Für welche Projekte eignet sich der Einsatz von Dubstep?

Dubstep eignet sich gut für folgende Arten von Themen und Projekten: