Suche Themen Genres Stimmungen Komponisten Alben Beschallung Preise Kontakt
Login Registrieren

Leitfaden für YouTube SEO

  • Hier erfahren Sie alles, was Sie über YouTube-SEO wissen müssen. Erfahren Sie, was YouTube-SEO ist, warum es wichtig ist und worauf Sie achten müssen.
  • Lernen und verstehen Sie die Schlüsselfaktoren, die Ihr YouTube-SEO verbessern werden, einschließlich Keywords und Phrasen, Titel, Thumbnails und mehr.
  • Wenn Sie diesen Leitfaden befolgen, können Sie Ihr Ranking nicht nur in den YouTube-Suchergebnissen, sondern auch bei Google verbessern.
Group Created with Sketch.

Erste Schritte mit YouTube-SEO

Sie haben es inzwischen schon gehört. YouTube ist die am zweithäufigsten genutzte Suchmaschine hinter der Muttergesellschaft, Google. Jede Minute werden 500 Stunden an Videos auf die Seite hochgeladen. Es gibt 2 Milliarden monatlich aktive Nutzer. In vielerlei Hinsicht ist YouTube das neue Fernsehen. Warum optimieren Sie also Ihre Videos nicht entsprechend?

Für viele bedeutete SEO immer die Optimierung Ihrer Website-Links und geschriebenen Wortartikel für die Google-Rankings. SEO ist jedoch genauso wichtig, wenn nicht noch wichtiger, wenn es um YouTube-Videos geht. Heutzutage erscheinen YouTube-Videos sogar in den Suchergebnissen, wenn Sie Ihre Suche auf Google durchführen. Videos werden in Online-Medien immer dominanter.

Mit dem Grad der Sättigung und dem Rauschen, das es heutzutage gibt, kann es schwierig sein, die Aufmerksamkeit auf Ihr Video zu lenken. Im Folgenden haben wir einen Leitfaden für YouTube-SEO zusammengestellt, damit Sie lernen können, wie Sie mit Ihren YouTube-Videos besser ranken und ein größeres Publikum erreichen können.

Wichtige Begriffe

Wenn es darum geht, wie Sie YouTube-Videos ranken und mit Ihrem YouTube-SEO besser abschneiden können, gibt es ein paar wichtige Dinge zu beachten. YouTube selbst gibt an, dass die Verweildauer des Publikums (wie lange die Leute Ihre Videos ansehen) einer der Hauptfaktoren für das Ranking ist. Je länger, desto besser. Sie berücksichtigen Folgendes:

  • Die durchschnittliche Betrachtungsdauer für alle Ihre Videos
  • Top-Videos oder -Kanäle, aufgelistet nach Betrachtungsdauer
  • Daten zur Zuschauerbindung für bestimmte Videos, wobei verschiedene Zeiträume betrachtet werden
  • Zuschauerbindung für Ihr Video im Vergleich zum Durchschnitt für ähnliche Videos

Es werden auch andere Faktoren in Bezug auf die Beteiligung (oder englisch: Engagement) betrachtet. Wir haben in unserem Artikel über das Starten eines YouTube-Kanals ein wenig darüber gesprochen. Diese Faktoren umfassen:

  • Videokommentare
  • Abonnenten (wie viele abonnieren das Video, nachdem sie es gesehen haben)
  • Wie oft wurde das Video geteilt?
  • Durchklickrate (oder englisch: Click-through-rate / CTR)
  • Das Verhältnis von Likes zu Dislikes

Mit diesen Begriffen und Faktoren im Hinterkopf, lassen Sie uns einen Blick auf einige der verschiedenen Möglichkeiten werfen, wie wir Ihr YouTube SEO verbessern können.

Die große Wirkung von Keywords

Wenn es darum geht zu lernen, wie man YouTube-Videos optimiert, ist eines der wichtigsten Dinge (von dem Sie wahrscheinlich schon unzählige Male gehört haben) die sogenannten Keywords. SEO-Keywords sind im wahrsten Sinne des Wortes genau das - die Keywords (oder Phrasen) innerhalb Ihres Webseiten-Inhalts, die es Menschen ermöglichen, Ihren Inhalt über Suchmaschinen wie Google und YouTube zu finden. Wenn Sie in Ihrem YouTube-Video die richtigen Keywords verwenden, spricht es effektiv "die gleiche Sprache" wie die, die YouTube und Google durchsuchen, wodurch es für die Zuschauer einfacher wird, Ihr Video zu finden.

Sie wissen nicht, wie Sie Keywords finden können? Keine Sorge! Es gibt einige großartige YouTube-SEO-Tools, die Sie verwenden können, um Schlüsselwörter und Phrasen zu identifizieren, die für Ihr Video relevant und in dem Bereich, in dem Sie konkurrieren, wettbewerbsfähig sind.

Probieren Sie zum Beispiel TubeBuddy aus - eine kostenlose Browsererweiterung, die direkt in YouTube integriert ist. Mit dem Keyword-Explorer können Sie nach verschiedenen Keywrods suchen und herausfinden, wie wettbewerbsfähig diese sind. Sie erhalten eine Punktzahl, die sich aus dem Suchvolumen, dem Wettbewerb und der Stärke der Optimierung zusammensetzt, sowie aus der Anzahl der Ergebnisse, die es für das Keyword gibt. Es zeigt auch die am häufigsten verwendeten Tags und andere eng verwandte Keywords und Phrasen an. Super praktisch!

Alternativ dazu gibt es den Ahrefs Keywords Explorer. Dies ist eine weitere großartige Option, mit der Sie Ihre Keyword-Suche nach Suchmaschinen, einschließlich YouTube, filtern können. Ahrefs hat eine riesige Datenbank mit über 7 Milliarden Keywords, die jeden Monat mit frischen Daten aus 171 Ländern aktualisiert wird. Mit Hilfe des Explorers können Sie Details herausfinden, einschließlich des monatlichen Suchvolumens eines Keywords, wie viele Klicks es erhalten hat, verwandte Keywords und vieles mehr.

Auch ohne all diese praktischen YouTube-SEO-Tools können Sie die Dinge einfach halten und einfach anfangen, einen Suchbegriff auf YouTube einzutippen. Sie werden bald sehen, wie die Vorschläge der Autovervollständigung einige der beliebtesten Suchergebnisse anzeigen. Bitte beachten Sie. Wenn Sie Keywords Everywhere installieren, finden Sie zusätzliche Informationen über Wettbewerb und Suchvolumen.

Um Keywords zu Ihrem Kanal hinzuzufügen, gehen Sie ins YouTube Studio, klicken Sie auf Einstellungen und dann auf Kanal. Fügen Sie die gewünschten Schlüsselwörter durch ein Komma getrennt hinzu. Wenn Ihr Keyword aus mehr als einem Wort besteht, setzen Sie es in Anführungszeichen ("").

Verwenden Sie Ihr Keyword im Videotitel

Keyword im Videotitel? Sicher, das mag fast zu einfach klingen, aber Sie werden überrascht sein, wie viele Leute diesen einfachen Trick nicht anwenden und damit eine wichtige SEO-Maßnahme nicht nutzen.

Wenn Sie eine YouTube-Suche durchführen, was ist das Erste, was Sie sich ansehen?

  1. Das Vorschaubild (mehr dazu später) und
  2. der Titel.

Wenn der Titel nicht fesselnd oder lang und irrelevant für den Suchbegriff ist, werden die Leute einfach nicht klicken, um das Video dahinter anzusehen.

Stellen Sie sicher, dass Sie Ihren Titel mit dem enthaltenen Keyword optimieren. Es versteht sich von selbst, dass Sie darauf achten sollten, dass er natürlich passt. Ein erfolgreicher Titel ist einer, der dem Betrachter kurz und prägnant sagt, worum es in dem Video geht (idealerweise nicht länger als 60 Zeichen, um zu verhindern, dass er auf den Ergebnisseiten abgeschnitten wird).

Dateinamen clever wählen

Ob Sie es glauben oder nicht, wenn Sie überlegen, wie Sie YouTube-Videos ranken können, ist das Umbenennen Ihrer Videodatei, um das Keyword einzuschließen, entscheidend. Denken Sie daran, dass YouTube Ihr Video nicht physisch ansehen kann, um herauszufinden, wie relevant es für das Ziel-Keyword ist (stellen Sie sich vor, wie viel Arbeitskraft das kosten würde). Es klingt albern, aber vertrauen Sie uns, es funktioniert wirklich.

Wenn Sie einen Drohnenfilm in Berlin erstellt haben, nennen Sie ihn genau so: "drone-aerial-movie-berlin.mp4".

Achten Sie auf Ihre Videobeschreibung

Die Optimierung Ihrer Beschreibung ist ein weiteres sicheres Mittel, damit Ihr Video in der Seitenleiste für vorgeschlagene Videos neben Videos mit ähnlichem Inhalt wie Ihrem angezeigt wird. Wenn es darum geht, herauszufinden, wie YouTube-Videos bei Google gerankt werden können, wurde außerdem bestätigt, dass maßgeschneiderte Videobeschreibungen dabei helfen, Aufrufe aus den Google-Suchergebnissen anzuziehen. Wenn Sie in Ihrer Videobeschreibung die Suchbegriffe verwenden, die bei Google selbst und nicht nur bei YouTube gesucht werden, können Sie möglicherweise einige Erfolge sehen.

Es wird empfohlen, die von Ihnen ausgewählten Keywords oder Phrasen ganz natürlich in ein paar Sätzen einzubauen, die zusammenfassen, worum es im Video geht. Mit anderen Worten: Betrachten Sie dies als eine erweiterte Version Ihres Titels. Sie haben ein bisschen mehr Spielraum, aber Sie wollen es trotzdem kurz, prägnant und auf den Punkt bringen.

Denken Sie daran, dass YouTube nur die ersten 2 oder 3 Zeilen einer Beschreibung anzeigt. Danach muss der Betrachter auf "Mehr anzeigen" klicken, wenn er weiter lesen möchte. Stellen Sie daher sicher, dass diese ersten paar Wörter oder Sätze den wichtigsten Teil der Beschreibung enthalten. Nutzen Sie den Rest, um wichtige Informationen wie Links zurück zu Ihrer Website, Links zu Ihren anderen Social-Media-Seiten, Informationen zur Marke, Hashtags usw. aufzunehmen. Sie müssen jedoch nicht für jedes neue Video die gleichen Informationen immer wieder neu schreiben. Verwenden Sie die Videovorlagen, um die grundlegenden Informationen einzuschließen, die Sie in jedem Video haben möchten. Ändern Sie dann jedes Video entsprechend nach Bedarf.

Verwenden Sie Keywords in den Videotags

Dieser Punkt kommt direkt aus dem Mund eines Profis. Die offizielle YouTube Creator Academy empfiehlt die Verwendung von Tags, die

  1. Ihr Publikum wissen lassen, worum es in dem Video geht, aber, was noch wichtiger ist,

  2. YouTube wissen lassen, worum es in Ihrem Video geht.

Es ist kein Geheimnis, dass die Plattform und ihre Algorithmen die Tags verwenden, um den Inhalt und den Kontext des Videos zu verstehen. Folglich wissen die Algorithmen dann, wie sie Ihr Video mit anderen ähnlichen Videos in Verbindung bringen können. Denken Sie daran, dass das Auftauchen in der Seitenleiste mit den vorgeschlagenen Videos eine sehr nützliche und wichtige Quelle für Aufrufe für Ihren Kanal ist!

Wenn es um die Auswahl Ihrer Tags geht, sollten Sie mit den von Ihnen ausgewählten Keywords beginnen. Mischen Sie auch ein paar längere Phrasen ein. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass Fragen besonders gut funktionieren. Zum Beispiel: "Wie kann ich...?" oder "Wo kann ich...?".

Und das wichtigste ist: das Thumbnail!

Die Miniaturansicht oder das Tumbnail ist super wichtig! Achten Sie auf Ihr Thumbnail. Wenn Sie nur eine Sache aus diesem Artikel umsetzen wollen, dann ist die Gestaltung Ihres Video-Thumbnails der größte Hebel. Warum das so ist, erklären wir Ihnen jetzt:

Neben dem Titel und den Keywords (die wir bereits oben behandelt haben) ist das Thumbnail das Erste, was die Betrachter in ihren Suchergebnissen sehen. Innerhalb von 1 bis 2 Sekunden entscheiden sie, ob sie auf Ihr Video klicken und es sich ansehen werden, nur weil sie das Thumbnail sehen. Und warum? Weil jemand, der auf YouTube zugreift, sich Videos und visuelle Inhalte ansieht. Sie urteilen mit ihren Augen.

YouTube bietet Ihnen zwar automatisch generierte Thumbnails aus dem Video selbst an, wir empfehlen jedoch dringend, ein benutzerdefiniertes Bild zu erstellen. Durch das Hochladen eines benutzerdefinierten Thumbnails, das den Inhalt Ihres Videos gut repräsentiert, die Aufmerksamkeit der Leute auf sich zieht und die Neugierde steigert (ein oder zwei Schlüsselwörter können auch nicht schaden), können Sie eine klare Botschaft an den Betrachter senden, worum es in Ihrem Video geht und warum er klicken sollte, um es anzusehen.

Kategorisierung

Ein weiterer Schlüssel für die Optimierung von YouTube-Videos ist die Kategorisierung der Videos. Unter dem Abschnitt "Erweiterte Einstellungen" beim Hochladen eines Videos finden Sie die Möglichkeit, Ihr Video in Kategorien wie "Musik", "Filme und Animationen" oder "Menschen und Blogs" einzuordnen.

Die Kategorisierung funktioniert auf die gleiche Weise wie andere Aspekte der Optimierung und hilft dabei, dass Ihr YouTube-Video mit anderen Videos zum gleichen Thema und mit ähnlichem Inhalt gruppiert wird. Wenn es in der Seitenleiste vorgeschlagen oder zu einer Wiedergabeliste hinzugefügt wird, werden Sie mit Sicherheit mehr Aufmerksamkeit erhalten.

Es lohnt sich auch, einen Blick auf die Top-Creators und die Videos mit der besten Performance in jeder Kategorie zu werfen, um herauszufinden, was für sie am besten funktioniert. Sie können zum Beispiel Ähnlichkeiten in der Produktionsqualität, der Länge des Videos und dem Format feststellen. Außerdem lassen sich möglicherweise leicht erkennbare Muster bei den Zuschauern dieser Kanäle erkennen.

Wenn Sie herausfinden können, was die erfolgreichsten Kanäle in bestimmten Kategorien so erfolgreich macht, haben Sie bessere Chancen, dass Ihr Video bei YouTube SEO gut abschneidet.

Infokarten und End-Screens

Infokarten sind eine großartige Möglichkeit, Ihr Publikum zu fesseln und seine Aufmerksamkeit zu behalten, während Sie gleichzeitig dazu beitragen, Ihre Marke bekannt zu machen und Ihren Kanal zu vergrößern. In jedem Video, das Sie hochladen, können Sie bis zu 5 Infokarten hinzufügen, von denen es 6 verschiedene Typen gibt:

  • Eine Karte, die zu einem anderen YouTube-Kanal verlinkt (nützlich für Kollaborationen)
  • Karten, die zum Spendensammeln auffordern
  • Ein Link zu Seiten wie GoFundMe oder Patreon, die Ihr Publikum dazu ermutigen, den Kanal zu unterstützen
  • Ein Link zu anderen externen Seiten (vielleicht verkaufen Sie etwas?)
  • Karten, die eine Frage stellen und den Zuschauern die Möglichkeit geben, abzustimmen (großartig für die Engagement-Rate)
  • Links zu anderen YouTube-Videos, die Sie gemacht haben, oder sogar ganze Playlisten (mehr dazu später)

Darüber hinaus ist es ratsam, auch den Endscreen oder Endbildschirm zu nutzen. In den letzten 15-20 Sekunden Ihres Videos können Sie die Zuschauer mit einer visuellen Aufforderung daran erinnern, Ihren Kanal zu abonnieren oder eines der anderen oben genannten Dinge mit Infokarten zu tun.

Denken Sie daran, wenn die Zuschauer bis zum Ende geschaut haben, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass sie Ihren Inhalt genossen haben, und da die Sehdauer auf YouTube rapide ansteigt, kann es nicht schaden, sie zu ermutigen und aufzufordern, sich ein weiteres Ihrer Videos anzusehen.

Playlisten / Wiedergabelisten

Das Kuratieren Ihrer eigenen YouTube-Playlists ist eine weitere hervorragende Möglichkeit, YouTube-SEO zu optimieren. Sie können dabei helfen, den so genannten "Schneeballeffekt" zu fördern.

Wir wetten, dass es Ihnen selbst schon so ergangen ist - Sie sehen sich ein YouTube-Video an, sind vom Video begeistert, sehen, dass es Teil einer Wiedergabeliste ist und schauen sich dann weiter durch diese Reihe von Videos. Das Erstellen von Wiedergabelisten hilft dabei, dass ein Nutzer immer wieder durch Ihre verwandten Videos klickt. Dies trägt natürlich dazu bei, die Anzahl der Aufrufe Ihrer Videos zu erhöhen, und es wurde festgestellt, dass sich ihr Ranking in den Suchergebnissen im Vergleich zu einzelnen Videos verbessert.

Engagement

Erinnern Sie sich an die wichtigen Dinge, die wir am Anfang dieses Artikels hervorgehoben haben? YouTube ist ständig auf der Suche nach Engagement neuen Zuschauern für Ihre Videos. Scheuen Sie sich nicht, die Zuschauer daran zu erinnern, dem Video ein Like zu geben und den Kanal für weitere Inhalte zu abonnieren. Wenn sie mögen, was Sie tun, werden sie den Kanal gerne unterstützen und ihn auf diese Weise fördern.

Vergessen Sie nicht, Ihre Zuschauer in Ihren Videos direkt anzusprechen - stellen Sie ihnen Fragen und ermutigen Sie sie, sich durch Kommentare an der Diskussion zu beteiligen.

Nehmen Sie sich außerdem die Zeit, Ihr Publikum zu pflegen und sich in den Kommentaren zu engagieren! Wenn sich die Leute die Zeit nehmen, ein Video anzuschauen UND zu kommentieren, nehmen Sie sich die Zeit, zu antworten. Und spammen Sie sie nicht einfach mit einem Daumen-Hoch-Emoji zu. Seien Sie authentisch und lernen Sie die Menschen kennen, die sich die Zeit nehmen, sich etwas anzusehen, das Sie erstellt haben.

Bindung aufbauen / Retention-Rate

Wenn Ihr Publikum nach 15 Sekunden in einem 20-minütigen Video abschaltet, werden die YouTube-Algorithmen das bemerken. Die Videos mit einer hohen Zuschauerbindung schneiden in der YouTube-SEO drastisch besser ab. Sie müssen also sicherstellen, dass Ihre Zuschauer dabei bleiben und sich so viel wie möglich von dem Video ansehen. Beginnen Sie damit, sie in den ersten 3-5 Sekunden des Videos zu fesseln, ihnen einen Vorgeschmack auf das zu geben, was später kommt, oder ihnen sofort zu zeigen, dass dieses Video genau das ist, was sie dachten, als sie Ihren Titel lasen und Ihr Vorschaubild sahen. (Ist Ihnen schon einmal aufgefallen, dass Filmtrailer oft mit ein paar Sekunden der besten Action beginnen, bevor sie den Haupttrailer starten? Jetzt wissen Sie, warum.)

Hinzufügen von SRT-Dateien und Untertiteln

Die Verwendung von Untertiteln und Untertiteln in Ihren Videos kann die YouTube-SEO-Ergebnisse steigern, da die wichtigen Keywords so nochmas hervorgehoben werden können.

Dazu müssen Sie eine unterstützte Texttranskriptions- oder zeitgesteuerte Untertiteldatei hochladen (oder Sie können den Transkriptionstext für ein Video direkt eingeben, damit er automatisch synchronisiert wird).

Teilen, teilen und nochmals teilen

Nennen Sie uns verrückt, aber selbst die Verlinkung Ihres Videos oder Kanals in Ihrer E-Mail-Signatur kann ein effektiver Traffic-Treiber sein. Sie wissen nie, wer sich durchklickt und anschaut und was er dann mit dem Video und Ihrem Kanal macht.

Es ist eine gute Übung, Ihr neuestes Video oder Ihren Kanal überall zu verlinken, wo Sie können (ohne Ihr Netzwerk zu spammen, natürlich). Das bedeutet, dass Sie den Link in Ihren Instagram- und Twitter-Bio teilen, ihn in Ihrer E-Mail-Signatur verlinken oder sogar Videos in den Blog auf Ihrer Website einbetten. Dieser letzte Punkt schafft tatsächlich einen weiteren Link zwischen Ihrer Website und dem Video - etwas, das der Googlebot berücksichtigt und analysiert, wenn es darum geht, wie Sie YouTube-Videos bei Google ranken können.

Fazit

Jetzt haben Sie die wichtigsten Faktoren für ein erfolgreiches Youtube-SEO kennen gelernt. Es mag am Anfang wie ein Riesenberg Arbeit aussehen...aber so schlimm ist es eigentlich nicht. Lassen Sie sich nicht abschrecken und beginnen Sie mit kleinen Schritten bei einem oder mehreren ersten Videos. Es ist die Zeit und den Aufwand wert.

Tipp zum Schluss: Seien Sie konsistent und arbeiten Sie langsam, aber stetig an Ihrem Youtube-SEO und sie werden gute Ergebnisse erzielen. Und wenn Sie erstmal eine gute Reichweite aufgebaut haben, lernen Sie zügig, wie man seinen Youtube-Kanal monetarisiert.

Und noch ein Lesetipp: Filme machen für Anfänger


2000+ GEMAfreie Tracks für Ihr Projekt
Finden Sie Ihre Musik
wave Created with Sketch.

Musik sortiert nach Thema

wave_1_bottom_white
wave Created with Sketch.

Musik sortiert nach Genre

wave_1_bottom_white
wave_1_bottom_white

Musik sortiert nach Stimmung

wave_1_bottom_white